Chef de Cambuse

...cooking, cruising and wine

#kochenmitmatcha - Matcha Wan Tans

written by Frank, on May 26, 2015 3:25:00 PM.

“Da kannste doch mal mitmachen” - das war so meine erste Reaktion, als im Genussverlagsblog von Hädecke zu einer Matcha Blogparade aufgerufen wurde.

Matcha Blogparade

Nun kocht es sich leichter als sich so ein Artikel schreibt - also zumindest bei mir - und deshalb kommt der hier jetzt auch auf den allerletzten Drücker und auch etwas improvisiert aus dem Urlaub in Südfrankreich.

Matcha hatte ich schon ein paar Mal in dem einen oder anderen Dessert verarbeitet, als Eis oder mit Schokolade. Das sind immer so die ersten Ideen, wenn man den leicht herben Geschmack des grünen Tees irgendwo unterbringen will.

Aber da der Wunsch nach einer Umsetzung in einem “pikantes” Rezept im Raum stand - und mich was Neues auszuprobieren sowieso mehr interessierte - fiel meine Entscheidung auf Wan Tans. Aber mit dem Matcha nicht in der Füllung, sondern im Teig.

Ich bin ja seit ein paar Wochen glücklicher Besitzer einer KitchenAid Pro und hatte mir auch gleich die Pasta-Vorsätze dafür gekauft. Man wird ja nicht jünger.

Es war an der Zeit diese auszuprobieren.



Matcha Wan Tans mit Lachs und Garnelen
 
Gerätschaften:
Nudelmaschine, Wok mit Bambusdämpfer oder Topf mit Dämpfeinsatz
 
100gWasser
3gMatcha-Pulver
150gMehl
-das Wasser aufkochen, etwas lassen und bei 80°C das Matcha-Pulver einrühren und noch etwas ziehen lassen
-mit dem Mehl vermischen und etwa 10 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig kneten (lassen),
ggf. mit etwas Mehl oder Wasser die Konsistenz korrigieren
-in Klarsichtfolie wickeln und eine gute halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
 
30gShitakepilze
1Schalotte, klein
1Knoblauchzehe
1 ELSesamöl
getrocknete Chili, Meersalz und schwarzer Pfeffer
2 ELhelle Sojasauce
100gLachsfilet
100gGarnelen
1 ELKoriander, gehackt
1Eiweiß
1Prise Zucker
-die Shitakepilze putzen und fein würfeln
-die Schalotte und den Knoblauch ebenfalls fein würfeln
-das Sesamöl vorsichtig in einer Pfanne erhitzen
-Shitakepilze, Schalotte und Knoblauch darin andünsten
-kräftig mit Chili, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen
-mit der Sojasauce ablöschen und abkühlen lassen
-den Lachs und die Garnelen fein würfeln - das geht perfekt, wenn diese etwas angefroren sind
-das Eiweiß mit dem Zucker und dem Korianer zu der Masse geben
-die abgekühlte Pilzmischung hinzufügen
-nochmals mit Chili, Salz und Pfeffer anschmecken
 
-den Teig aus dem Kühlschrank holen
-in Portionen durch die Pasta-Walzen laufen lassen, bis wir Teigbahnen mit einer Stärke von 1mm haben
-diese in ca. 10cm x 10cm Quadrate schneiden
 
1Eigelb
-das Eigelb verquirlen und den Rand der Teigquadrate bestreichen
-einen gut gehäuften Teelöffel der Füllung mittig setzen, die Ecken der Teigplatte darüber zusammenfalten
und zu einem Säckchen eindrehen
-Wasser in einem Wok zum Kochen bringen
-den Boden des Bambusdämpfers einölen
-die Wan Tans in den Bambusdämpfer setzen, den Deckel aufsetzen und etwa 8 Minuten im Dampf garen lassen
 
Anrichten:
Baby Leafs
Dim Sum Sauce
-die Wan Tans vorsichtig aus dem Dämpfer nehmen
-mit etwas Salat und einem Klecks Dim Sum Sauce garnieren
 

Comments

Leave a Reply